Unser Blog rund ums Thema Hemden Bügeln, Wäschetipps usw.

Blogartikel von Carina Kraus

Tierhaare aus Kleidung entfernen – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

Heute befassen wir uns im TUBIE Bügelpuppe und Bügelmaschine Blog mal mit dem Thema Tierhaare. Jeder der Haustiere zuhause hat weiß wie nervig es ist Tierhaare aus Kleidung zu entfernen. Weil wir im Hemden- und Blusenbügler Team zwei Bürohunde haben, kennen wir das haarige Problem nur zu gut. Tierhaare verstricken sich fest in die Fasern der Kleidung und sind schwer wieder loszuwerden. Unser ironing machine und Bügelpuppe Team hat mal seine Tipps zusammengefasst.

 

Wir Hemden- und Blusenbügler benutzen gern und oft ganz normales Paketklebeband zum Entfernen der Hundehaare aus Kleidung, denn so ein Klebeband findet man normalerweise in jedem Büro. Schneiden Sie einfach ein paar ca. 10 cm lange Streifen ab und entfusseln Sie dann mit der klebrigen Seite Ihre Kleidungsstücke. Funktioniert unserer Meinung nach am besten.

 

Etwas komfortabler in der Handhabung sind spezielle Fusselrollen. Diese funktionieren eigentlich genau so wie normales Klebeband, sind aber etwas teurer. Man rollt damit einfach über die Kleidung und schon verschwinden die ungeliebten Tierhaare. Solche Fusselrollen findet man auch immer bei uns im TUBIE ironing machine office, doch meistens sind sie leer, weil der Verschleiß doch recht hoch ist. Diese Rollen finden Sie in jedem gut sortierten Supermarkt in der Haushaltsabteilung.

 

Dann gibt es auch noch diese abwaschbaren, gummiartigen Fusselrollen, mit denen man über Hunde- oder Katzenhaare rollt und die Rolle dann anschließend mit warmen Wasser reinigt. Wir Hemdenbügler finden aber, dass diese Rollen nach einiger Zeit nicht mehr richtig kleben.

 

Wenn man zuhause ist und einen Trockner zur Verfügung hat kann man die haarigen Kleidungsstücke auch ganz unkompliziert für ein paar Minuten in das Gerät stecken. Diese Methode haben wir von TUBIE Bügelpuppe auch schon des Öfteren ausprobiert und für gut befunden.

 

Wussten Sie dass Gummihandschuhe eine wahre Allzweckwaffe sind? Damit können Sie nicht nur Flaschen oder Gläser leicht öffnen; wenn Sie damit über haarige Kleidung streifen, verschwinden die Haare blitzschnell.

 

Dann gibt es auch noch diese samtig roten Fusselbürsten, die fast jeder irgendwo im Haushalt hat. Für Fussel mögen diese vielleicht recht gut sein, für Hundehaare eignen sie sich allerdings weniger, wie unser gesamtes Hemdenbügelmaschine Team findet.

 

Bleiben Sie haarfrei – Ihr TUBIE Bügelpuppe Team

 

Foto: Pixabay

 

           

 

Schimmelflecken aus Kleidung entfernen – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

Aus aktuellem Anlass widmen wir uns heute in unserem TUBIE Bügelmaschine und Hemdenbügelmaschine Blog dem Thema Schimmel, genauer gesagt schimmeliger Kleidung. Wie viele wissen, bin ich seit geraumer Zeit als Digital Nomad für unser TUBIE Hemden- und Blusenbügler Team unterwegs und habe die letzten 6 Wochen in Indien verbracht, was auch sehr schön und aufschlussreich war. Allerdings war dort gerade Regenzeit und es war überall sehr regnerisch und feucht – sogar in den Zimmern. In Kerala, wo ich mich 4 Wochen niedergelassen hatte, musste ich dann leider feststellen, dass meine Kleidung durch die hohe Luftfeuchtigkeit im Zimmer feucht geworden ist, und schimmelig gerochen hat. Sogar mein Backpack hat Schimmelflecken bekommen. Nicht gut, wenn man bedenkt, dass mein ganzes Leben momentan in meinem Rucksack steckt. Den Schimmel musste ich natürlich so schnell und effektiv wie möglich loswerden und habe mich deshalb mal bei den anderen Backpackern umgehört und auch unser Hemdenbügler Team befragt, wie man den widerlichen Schimmel schnellstmöglich loswird.

 

Waschmittel

 

Wenn man den Schimmel nur riechen kann, genügt es meist, die Kleidung ein paar Mal mit Waschmittel zu waschen. Da ich aber in Indien in einem Ashram gelebt habe, und wir unsere Kleidung selbst ganz old school mit Eimer und Waschmittel waschen mussten, schien mir das keine besonders gute Lösung zu sein.  

 

Chlor oder Waschmittelzusatz

 

Wenn man nicht gerade in einem indischen Dorf ist, und Chlor auftreiben kann, legt man die schimmelige Kleidung vor dem Waschen in eine Chlorlösung ein. Chlor tötet Schimmelsporen ab und auch der Geruch verschwindet. Aber Vorsicht. Chlor ist stark bleichend und sollte nur bei weißer oder heller Kleidung angewendet werden. Achten Sie auch unbedingt auf die Pflegeanleitung, denn nicht alle Kleidungsstücke vertragen Chlor. Bei farbiger Kleidung sollten Sie darauf verzichten und zu speziellen Waschmittelzusätzen aus der Drogerie greifen.

 

 

 

 Zitronensaft oder Essig

 

Da ich in meinem indischen Dorf weder Chlor noch spezielle Schimmelentferner finden konnte, musste ich auf gute alte Hausmittel zurückgreifen, was mir aber eigentlich sowieso immer am liebsten ist. Zwei Leute aus meinem Ashram haben mir den Tipp gegeben, es mit Essig zu versuchen, was ich dann auch erfolgreich getan habe. Geben Sie einfach Essig auf den Schimmelfleck und bestreuen diesen dann noch mit Salz. Legen Sie Ihre behandelte Kleidung dann einfach zum Trocknen in die Sonne. Die Kleidung riecht dann zwar etwas nach Essig, aber der Schimmel ist weg. Anschließend wie gewohnt waschen und fertig. Anstatt des Essigs kann man übrigens auch Zitronensaft nehmen, wie mir einer meiner Hemdenbügler und ironing machine Kollegen gesagt hat. Riecht dann auch angenehmer.

 

Backpulver

 

Mein TUBIE Bügelpuppe Team hat mir auch noch den Tipp gegeben, es mit Backpulver zu versuchen. Wenn man Schimmelflecken in Kleidung hat, kann man diese befeuchten und Backpulver darauf geben und dann ca. 1 Stunde einwirken lassen. Anschließend Kleidung wie gewohnt waschen und fertig.

Viel Erfolg beim Ausprobieren, Ihr TUBIE Hemden- und Blusenbügler Team

 

Quellen:

https://schimmel-schimmelpilz.com/wie-entfernt-man-schimmel-aus-textilien/

 

https://www.flecken-entfernen.info/schimmelflecken-entfernen/

 

Foto:

Pixabay

 

 

Lederschuhe richtig pflegen - Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

Im letzten TUBIE Bügelpuppe und Bügelmaschine Blog konnten Sie lesen, wie man Schuhe aus Wildleder richtig reinigt. Heute erfahren Sie vom Hemden- und Blusenbügler Team, wie man Glattlederschuhe richtig pflegt damit Sie lange Freude an ihnen haben. Lederschuhe pflegen verlangt sehr viel Fingerspitzengefühl und vor allem teure Schuhe sollten regelmäßig gepflegt werden, etwa alle zwei Wochen.

 

Leder ist ein behandeltes Naturprodukt, dem beim Gerbungsprozess Wasser und Fette entzogen werden. Diese Bestandteile werden dem Leder dann zwar hinterher wieder zugeführt, aber bei täglicher Beanspruchung gehen diese nach und nach verloren. Bei mangelnder Pflege kann das Leder dann brüchig werden und verliert seine Elastizität.

 

Aber wie pflegt man seine Lederschuhe richtig? Das TUBIE ironing machine und Bügelpuppe Team verrät wie es geht.

 

Schuhe reinigen

 

Den groben Dreck oder Staub sollten Sie mit einer speziellen Lederbürste entfernen, denn mit einer zu harten Bürste laufen Sie Gefahr die Schuhe zu zerkratzen. Besonders gut eignen sich Bürsten aus Pferdehaarborsten, weil diese beweglich sind und nicht ausdünnen. Bei sehr schmutzigen oder schlammigen Schuhen, zum Beispiel, Wanderschuhen aus Leder, reicht normales Bürsten womöglich nicht aus. In diesem Fall können Sie die Schuhe mit Wasser und einer Bürste abbürsten, oder auch eine spezielle Lederseife aus dem Fachhandel verwenden. Das TUBIE Bügelmaschine und Bügelpuppe Team rät unbedingt dazu, die Schuhe gut trocknen zu lassen, bevor Sie diese weiter behandeln, weil sonst Flecken entstehen können. Allerdings sollten Sie die Schuhe nicht in der Sonne oder auf der Heizung trocknen lassen, weil sie sonst austrocknen und brüchig werden. Und benutzen Sie unbedingt Schuhspanner oder stopfen Sie die Schuhe mit Zeitungspapier aus, damit sie ihre Form behalten. Ist die Sohle nass geworden, sollten Sie die Schuhe auf der Seite lagern.

 

Schuhe pflegen

 

Wenn die Schuhe sauber und trocken sind, tragen Sie spezielle Schuhpolitur oder Schuhcreme auf. Achten Sie unbedingt darauf, dass die Farbe passt, weil es sonst zu unschönen Verfärbungen kommen kann. Bei Zweifeln könne Sie auch farblose Schuhcreme benutzen. Zum Auftragen können Sie ein Baumwolltuch oder eine spezielle Glanzbürste benutzen. Sauberer arbeiten können Sie mit einem Tuch, bei Nähten ist aber die Bürste von Vorteil. Wir Hemden- und Blusenbügler raten, erst mit dem Tuch zu arbeiten, und anschließend für die Nähte dann noch die Bürste zu verwenden. Sohle und Absatzkante nicht vergessen. Die Bewegung beim Eincremen sollte übrigens aus dem Handgelenk und nicht aus dem Ellbogen kommen.

 

Lassen Sie den Schuh jetzt 30 Minuten ruhen. Anschließend sollte er mit einem weichen Poliertuch oder einer Polierbürste mit sanften, kreisrunden Bewegungen aufpoliert werden, bis er überall gleichmäßig glänzt. Wer es besonders glänzend mag, kann den Schuh anschließend noch mit Schuhwachs behandeln. Das Wachs wird gewöhnlich mit Wasser gemischt und mit einem Tuch oder einer weichen Bürste mit kreisenden Bewegungen in den Schuh einmassiert. Ballen und Absatz sollten am gründlichsten behandelt werden, da diese Stellen beim Tragen am meisten belastet werden. Bei der Menge bedarf es etwas Übung. Es sollte genügend aufgetragen werden, um in die Poren des Leders einziehen zu können aber auch nicht zu viel, denn sonst werden die Poren verstopft. Nach einer guten halben Stunde ist das Wachs dann eingezogen, und die Schuhe können nochmal mit einem weichen Tuch poliert werden, bzw. überschüssiges Wachs kann abgewischt werden.

 

Viel Spaß beim Schuhe polieren, Ihre TUBIE ironing machine und Bügelmaschine Team.

 

 

 

Quellen:

 

https://www.welt.de/icon/article155480760/Richtige-Schuhpflege-verlangt-Zeit-und-Know-how.html

 

https://schuhe-putzen.net/lederschuhe-pflegen

 

Foto:

 

Pixabay

 

Wildleder Schuhe reinigen – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

Im letzten TUBIE ironing machine und Hemdenbügelmaschine Blog konnten Sie lesen, wie Sie weiße Sneakers wieder strahlend sauber bringen. Heute verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Wildleder- oder auch Raulederschuhe schonend reinigen können. Gerade im Sommer und zur Festival-Saison sind zum Beispiel leichte Wildlederboots sehr beliebt, die dort aber leider auch sehr schnell schmutzig und fleckig werden. Colaflecken, Schlammflecken oder Rotweinflecken sind da keine Seltenheit. Unser Hemdenbügler Team weiß aus Erfahrung, dass es gar nicht so einfach ist, ungeliebte Flecken aus edlen Velourslederschuhen zu entfernen, denn dieses Material ist sehr wasserempfindlich und bei falscher Reinigung entstehen schnell speckige Flecken. Aus diesem Grund sollten Sie auch nicht nur einzelne Flecken behandeln, sondern immer gleich den ganzen Schuh. Mit diesen Tipps klappt es jedoch ganz einfach.

 

Damit sich die Flecken erst gar nicht so tief ins Leder fressen, rät unser ironing machine und Bügelmaschine Team, die Schuhe vor dem ersten Tragen und auch nach jeder Reinigung mit einem schmutz- und wasserabweisenden Imprägnierspray zu bearbeiten.

 

Wildlederbürste, Wildlederradiergummi und Lederseife

 

Wildlederschuhe reinigen Sie am besten erst einmal mit einer speziellen Wildlederbürste aus dem Fachhandel. Damit bürsten Sie den gröbsten Schmutz schon mal raus. Dies ist auch nötig, wenn Sie die Schuhe für längere Zeit nicht mehr getragen haben, denn Velourslederschuhe sind wahre Staubfänger und ziehen Schmutz viel schneller an als Glattlederschuhe.

 

Nachdem der grobe Schmutz entfernt ist, können Sie sich an die Fleckenbehandlung machen. Dazu eignet sich eine spezielle Lederseife, die Sie im Schuhgeschäft, oder Reitsportladen bekommen. Behandeln Sie den Fleck nun immer von innen nach außen. Wenn der Fleck weg ist, wischen Sie den ganzen Schuh mit einem feuchten Lappen ab. Nachdem der Schuh wieder sauber und trocken ist, sollten Sie ihn wieder mit der Wildlederbürste aufrauen.

 

Mit einem speziellen Fleckenradiergummi aus dem Fachhandel lassen sich Schmutzflecken aus Velourleder ganz einfach wegradieren. Achtung! Hier müssen Sie den Fleck aber von außen nach innen behandeln, denn nur so wird er kleiner.  Wenn der Fleck wegradiert ist, imprägnieren Sie die Schuhe wieder und rauen diese auf.

 

Hausmittel

 

Teppich- oder Polsterschaum

 

Haben Sie schmutzige Raulederschuhe aber keine spezielle Lederseife zur Hand, können Sie auch auf gute, alte Hausmittel zurückgreifen. Wir vom Hemden- und Blusenbügler Team  sind ohnehin immer Freunde von Hausmitteln.

 

Falls Sie handelsüblichen Teppichschaum zur Hand haben, sprühen Sie Ihre Schuhe damit ein, lassen den Schaum etwas einwirken und wischen die kompletten Schuhe dann mit einem feuchten Lappen wieder ab. Nachdem die Schuhe trocken sind, sollten sie wieder imprägniert und aufgeraut werden.

 

Radiergummi

 

Einen normalen Radiergummi hat fast jeder im Haushalt. Benutzen Sie den blauen Teil gegen Tintenflecken und behandeln Sie die Schuhe genau wie mit einem speziellen Fleckenradierer für Veloursleder.

 

Feinwaschmittel

 

Diese Methode benutzen wir Hemdenbügler recht gerne, denn Waschmittel hat man immer zur Hand. Reiben Sie die Wildlederschuhe mit Feinwaschmittel ein, und spülen diese anschließend mit Wasser ab. Wichtig ist, dass Sie die Schuhe dann mit Zeitungspapier von innen ausstopfen, denn so wird die Restfeuchtigkeit aufgesaugt, und die Schuhe behalten ihre Form. Nun sollten Sie darauf achten, dass die Schuhe langsam trocknen. Stellen Sie diese auf keinen Fall auf die Heizung oder in die pralle Sonne, denn so wird das Leder spröde und bleicht womöglich aus. Auch bei dieser Methode sollten Sie die Schuhe anschließend wieder aufrauen und imprägnieren.

 

Viel Freude mit Ihren Wildlederschuhen, Ihr TUBIE Hemdenbügelmaschine und ironing machine Team.

 

 

 

Quellen:

 

http://www.tessamino.de/blog/wildleder-reinigen-so-geht-s-richtig

 

http://www.gute-haushaltstipps.de/putztipps/wildlederschuhe-reinigen.php

 

Foto:

 

Pixabay

 

Weiße Schuhe reinigen – Tipps vom TUBIE Hemdenbügler Team

Wenn man sich für weiße Sneakers oder Sportschuhe entscheidet, sollte man diese auch sauber halten. Gar nicht so leicht, denn gerade im Sommer, wenn man draußen viel aktiv ist werden weiße Schuhe schnell man schmutzig. Doch wie bringt man verdreckte, weiße Sportschuhe wieder strahlend weiß? Das TUBIE Bügelmaschine und Bügelpuppe Team hat für Sie recherchiert.

 

Jetzt könnte man die weißen Schuhe ganz einfach in die Waschmaschine stecken und schon wären sie wieder sauber. Das klappt bei bunten Sneakers eigentlich auch ganz gut, bei weißen sieht die Sache aber schon wieder ganz anders aus. Durch die Wärme und das Waschmittel kann sich der Kleber lösen und so können hässliche, gelbliche Ränder entstehen. Diese Erfahrung haben einige von Ihnen bestimmt schon mal gemacht, wir im Hemdenbügelmaschine und ironing machine Team kennen das Problem jedenfalls. Doch wie bekommt man weiße Sportschuhe wieder strahlend sauber?

 

Hausmittel Zahnpasta und Spülmittel:

 

Dieses Hausmittel ist sehr günstig und einfach anzuwenden, denn jeder hat es zuhause. Sie brauchen eine Bürste zum Schrubben, Spülmittel und Zahnpasta. Befeuchten Sie die Bürste und geben etwas Spülmittel darauf. Anschließend schrubben Sie die Schuhe gründlich ab und tupfen den restlichen Schaum mit einem Tuch trocken. Nun geben Sie Zahnpasta auf die Bürste und wiederholen den Vorgang. Lassen Sie die Sneakers nun trockenen und voilà, schon sind sie wieder strahlend sauber. Funktioniert gut, können wir Hemdenbügler nur bestätigen.

 

Hausmittel Backpulver und Geschirrspülmittel:

 

Sie sehen schon, Spülmittel ist das Geheimnis sauberer Schuhe. Spüli und Backpulver werden in einem  Behälter 50/50 gemischt. Reiben Sie Ihre Schuhe nun gründlich mit einer Bürste oder Zahnbürste ein, auch die Gummisohle, und tupfen Sie das Gemisch anschließend mit einem Tuch ab. Lassen Sie die Schuhe wieder trocknen und fertig.

 

Babypuder und Wasser zum Reinigen des Stoffes:

 

Wenn der Stoff Ihrer Sneakers schmutzig ist, eignet sich diese Methode recht gut. Mische Sie Wasser und Babypuder 50/50 und reiben Sie die Schuhe damit mit einer Bürste mit kreisenden Bewegungen ein. Entfernen Sie die Puderreste anschließend mit einem feuchten Tuch und trocknen die Schuhe dann mit einem Fön – fertig.

 

Gummisohle reinigen:

 

Vergilbte Gummisohlen reinigt man am einfachsten mit Nagellackentfernerpads. Einfach über die gelbliche Sohle reiben, bis sie wieder sauber ist. So lassen sich auch Kleber Rückstände entfernen. Spezielle Schmutzradierer aus der Drogerie erfüllen den gleichen Zweck.

 

 

Viel Spaß beim Schuhe putzen – Ihr TUBIE Hemden- und Blusenbügler Team

 

So überstehen Sie die Faschings- oder Karnevalszeit

Karneval oder Fasching, wie wir bei uns im schönen Bayern sagen, ist nun fast vorbei und viele Narren oder Jecken haben tagelang (oder auch nächtelang) durchgefeiert. Nasskaltes Wetter, ein paar Drinks zu viel und luftige Kostüme machen uns in den Tagen danach leider meist zu schaffen. Vor allem im Straßenfasching wird uns schnell kalt und wir leiden trotz viel Bewegung und albernem Herumgehopse an Unterkühlung. Viele denken, dass Alkohol von innen wärmt, allerdings ist genau das Gegenteil der Fall. Alkohol erweitert nämlich die Blutgefäße sodass mehr Blut an die Oberfläche gelangt und der Körper somit mehr Wärme abgibt. Deshalb friert man sogar noch schneller. Auch wenn man an Fasching vielleicht lieber zum „Jagertee“ greifen möchte, ist heißer Tee mit Zucker sicher die vernünftigere Wahl. Für den Straßenfasching draußen, sollten Sie sich unbedingt für ein warmes Kostüm entscheiden, auch wenn die zarte Elfe im kurzen Röckchen oder der Faschingsprinz ohne Jacke besser aussieht. Frieren macht nämlich auch keine Spaß und die Erkältung hinterher ist garantiert. Unser TUBIE Bügelmaschine Team kann ein Lied davon singen.

Da Alkohol dem Körper viel Flüssigkeit entzieht und wir somit  Mineralien, Vitamine und Vitalstoffe verlieren, sollten idealerweise nach jedem Glas Alkohol ein Glas Mineralwasser getrunken werden, denn das liefert Natrium, Magnesium und Kalzium.

Wer lange durchfeiern möchte, sollte eine fettige Grundlage, die den Magen füllt wählen, wie z.B. Pommes. Diese verzögert die Alkoholaufnahme und man hat das Gefühl nicht so schnell betrunken zu werden. Eine gesündere, vitaminreiche Grundlage wären z.B. Walnüsse oder Avocados.

Wenn Sie gesund bleiben wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie genügend Vitamin C zu sich nehmen. Am besten essen Sie als fettige Grundlage etwas Gesundes wie z.B. Meerfisch mit einem gemischten Salat. Eine Vitamintablette schadet in der Faschings- und Karnevalszeit sicher auch nicht

Wenn am nächsten Morgen der Kater mit all seinen Symptomen auf sich aufmerksam macht sollten Sie auf gar keinen Fall schwarzen Kaffee oder frisch gepressten Orangensaft trinken, denn das reizt den Magen. Ein optimaler Katerkiller ist z.B. eine Weißwurst mit Brezel oder auch eine starke Fleischbrühe. Und in der Mittagspause sollten Sie einen langen Spaziergang an der frischen Luft unternehmen.

Viel Spaß im Faschingsendspurt wünscht das Team von TUBIE Bügelpuppe

 

Quellen:

http://www.lifeline.de/karneval/karneval-tipps-fuer-sorgenfreies-feiern-id33249.html

http://www.mopo.de/ratgeber/gesundheit/-feiern-und-trinken-vermeiden-sie-alkoholrausch-und-kater-3646768

 

Bild:

Pixabay

0 Kommentare