So reinigen Sie Ihr Leder - Tipps vom TUBIE Hemdenbügler Team

 

Auch Leder kann gereinigt und gepflegt werden. Lesen Sie im aktuellen Hemdenbügler und Blusenbügler Blog, worauf Sie bei der Lederreinigung achten müssen. Es kommt natürlich immer auf die jeweilige Lederart an. Bei Glattleder ist das Ganze relativ einfach, denn Glattlederflächen können einfach mit einem weichen, trockenen oder feuchten Tuch abgewischt werden.

 

Reinigung mit Kernseife

 

Wir Hemdenbügler empfehlen Lederjacken, Stiefel, Sofas usw. aus Glattleder mit einem speziellen Lederreiniger, z.B. aus dem Reitsportladen zu reinigen und pflegen. Es geht aber auch mit einer Lösung aus Wasser und Kernseife. Wischen Sie die Flächen mit der Wasser-Seifenmischung ab und trocknen Sie diese dann mit einem sauberen Baumwolltuch ab. Wichtig dabei ist, dass Sie sich Stück für Stück vorarbeiten und nur wenig Wasser benutzen. Verzichten Sie auf scharfe Reinigungsmittel, denn diese schädigen das Material.

 

Feuchtigkeitspflege

 

Wasser und Seife trocknen das Leder aus, deshalb sollten Sie es hinterher gut einfetten oder mit Feuchtigkeitscreme eincremen. Lassen Sie das Fett oder die Creme gut einwirken und polieren die Reste dann mit einem weichen Tuch nach.

 

Natron

 

Wir vom TUBIE Bügelpuppe und ironing machine Team setzen oft auf den Alleskönner Natron. Riecht Ihre Lederjacke oder Ihr Ledersofa unangenehm, streuen Sie großzügig Natronpulver drauf und lassen es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag können Sie das Pulver dann einfach mit dem Staubsauger einsaugen und der unangenehme Geruch ist verflogen.

 

Shampoo

 

Auch mit Shampoo lässt sich Leder reinigen. Wenn Sie Haarshampoo mit Wasser vermischen, können Sie schmutzige Stellen auf Ihrer Lederkleidung oder Ihren Ledermöbeln einfach wegwischen. Befeuchten Sie ein weiches Tuch und reiben sanft über die verschmutzen Stellen.

 

Essig

 

Die Allzweckwaffe Essig ist perfekt um Flecken aus Glattleder zu entfernen. Nehmen Sie lauwarmes Wasser und geben einige Spritzer Essig dazu. Reiben Sie mit der Tinktur sanft über die Flecken, bis diese nicht mehr zu sehen sind

 

Schimmel entfernen

 

Ist Nubuk- oder Wildleder verschimmelt, benutzen Sie zum Reinigen am besten eine Mischung aus Wasser und Alkohol. Wischen Sie den Schimmel zuerst ab (bei starkem Befall bitte Maske tragen). Anschließend tragen Sie das Alkoholgemisch mit einem feuchten Schwamm auf. Wenn alles trocken ist, arbeiten Sie mit einer speziellen Wildlederbürste nach.

 

Wer Leder gut pflegt, hat sehr lange was davon – Ihr TUBIE Hemdenbügler Team

 

Foto: Pixabay