Business Knigge Teil 6 - Russland

Auch wenn Russland aufgrund von vergangenen geo-politischen Ereignissen auf der Beliebtheitsskala nicht ganz oben steht, sollte man seine Vorurteile über Bord werfen, denn der normale Russische Bürger hat mit dem Handeln Wladimir Putins nicht viel am Hut. Mittlerweile ist Russland ein weltoffenes und modernes Land geworden und man sollte es als Handelsland nicht unterschätzen. Das TUBIE Bügelmaschine und ironing machine Team hat wieder mal recherchiert:

 

Die Begrüßung:

 

Männer schütteln sich zur Begrüßung wie hierzulande die Hand. In Russland ist es aber eher unüblich einer Frau zum Gruß die Hand zu geben, denn die Frau wird üblicherweise nur mit einem Kopfnicken begrüßt. Gibt die Frau aber aus Eigeninitiative die Hand, wird der Mann ihr diese schütteln, oder sogar küssen.

 

Smalltalk:

 

Wie das TUBIE Hemdenbügler Team schon rausgefunden hat, gehört Smalltalk bei Geschäftsterminen wirklich überall dazu, nur die Themen können abweichen. In Russland wird gerne geprahlt, denn Statussymbole sind den Menschen dort wichtig. Deshalb erzählen Russen oft von ihren Besitztümern ganz nach dem Motto „Mein Haus, Mein Boot, mein Pferd“. Erzählen Sie ruhig von Ihrem neuen Auto oder brandneuem Handymodell, Ihr Gesprächspartner wird Ihnen aufmerksam zuhören.

 

Meetings und Verhandlungen:

 

In Russland ist es wichtig, dass man vor den Verhandlungen eine persönliche Beziehung aufbaut, ansonsten könnte es schwierig werden überhaupt ins Geschäft zu kommen. Beim ersten Treffen wird die Stimmung normalerweise eher ernst und unterkühlt sein, was sich aber im Laufe der Zeit ändern wird. Beim zweiten Meeting wird es wahrscheinlich schon herzlicher zugehen. Seien auch Sie anfangs nicht zu freundlich. Zu lockeres und humorvolles Auftreten sehen Russen als zu „amerikanisch“ an, was sie gar nicht mögen. Entscheidungen dauern oft länger, denn die Hierarchien sind nicht immer klar erkennbar und mehrere Stellen müssen konsultiert werden, bis Entscheidungen getroffen werden. Vor Beginn der Verhandlung lohnt es sich nachzuforschen, wer entscheiden kann und wer nicht.

 

Pünktlichkeit:

 

Auch in Russland wird Pünktlichkeit als „typisch deutsche Eigenschaft“ betrachtet. Machen Sie also Ihrem Ruf alle Ehre, auch wenn die Russen es mit der Pünktlichkeit nicht ganz so genau nehmen. Es kann schon mal länger dauern, bis der Geschäftspartner eintrifft oder bis E-Mails oder Briefe beantwortet werden.

 

Business-Outfit:

 

In Sachen Business-Outfit wird es in Russland ähnlich gehandhabt wie in Deutschland. Männer tragen zu Geschäftsterminen Anzug und Krawatte und Frauen Bluse und Kostüm oder Hosenanzug bzw. Etuikleid. Bei Accessoires sieht es hingegen anders aus. In Deutschland tragen wir wenn dann dezenten Schmuck und die Herren tragen meist nur eine schicke Armbanduhr. Der Russe zeigt gerne was er hat und stellt seine Statussymbole zur Schau. Ketten, Ringe, Armbänder und Luxusuhren, gelten bei uns im Geschäftsalltag als Protzerei, sind aber in Russland ganz normal. Russische Damen tragen auch gerne beim Make-up dick auf. Was in Deutschland eher als Abend-Make-up getragen wird und im Geschäftsleben unseriös wirkt, tragen Russinnen gerne schon zum Meeting.

 

Gute Geschäfte in Russland wünscht das TUBIE Bügelmaschine und Bügelpuppe Team.

 

Quellen:

 

http://karrierebibel.de/business-knigge-russland/

 

http://www.wiwo.de/erfolg/knigge-stilblueten-und-fettnaepfchen-in-russland/5493004.html

 

https://www.sekretaria.de/bueroorganisation/soft-skills/business-knigge/der-russland-knigge/

 

http://www.gruender-welt.com/businessknigge-russland/

 

Foto:

 

Pixabay