So entfernen Sie Schuhcremeflecken aus Kleidung - Tipps vom TUBIE Hemdenbügler Team

 

Beim Schuheputzen kommt es darauf an, dass die Lederoberfläche wieder in neuem Glanz erstrahlt und mit Wachs, Fett oder Farbe versorgt wird. Deshalb erzielt man mit Schuhcreme oft die besten Ergebnisse. Doch wie auch wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen, kann es beim Schuhe putzen zu Missgeschicken kommen, und ehe man sich´s versieht ist ein Fleck auf der Kleidung gelandet. Wie bei den meisten Flecken ist es optimal, wenn man den Fleck frisch entdeckt und unmittelbar entfernt, solange er noch feucht ist.

 

Frische Flecken

 

Zuerst schaben Sie den Rest der Schuhcreme mit einem flachen Gegenstand ab. Dafür eignet sich ein Löffel oder die Rückseite eines Speisemessers. Gehen Sie dabei behutsam vor, damit Sie den Fleck nicht noch vergrößern oder tiefer in das Gewebe reiben. Den restlichen Rückstand entfernen Sie mit den folgenden Hausmitteln: Zahncreme, Butter, Spiritus oder Terpentin.

 

Wir vom TUBIE Bügelpuppe Team empfehlen Zahncreme. Massieren Sie die Zahncreme einfach mit einer weichen Bürste ins Gewebe ein und die kleinen Partikel darin lösen die Schuhcreme. Das Kleidungsstück muss hinterher nur noch in die Waschmaschine gesteckt werden und normalerweise ist der Fleck dann hinterher nicht mehr zu sehen. Mit Butter funktioniert das Ganze genauso. Falls nach dem Waschen noch ein kleiner Schatten übrig bleibt oder sich Ränder zeigen, greifen Sie zu Spiritus oder Terpentin. Geben Sie eines der beiden Hausmittel auf ein fusselfreies, farbechtes Tuch und massieren Sie es sanft in den Fleck ein. Spätestens dann lösen sich die Reste der Schuhcreme.

 

Ist nach der Behandlung mit Terpentin oder Spiritus immer noch ein dunkler Rückstand zu sehen, greifen Sie zu Teppichschaum aus der Drogerie. Tragen Sie diesen sparsam auf das Gewebe auf und warten, bis sich hartnäckige Reste gelöst haben. Anschließend waschen Sie die Kleidung wieder wie gewohnt in der Waschmaschine.

 

Wir Hemdenbügler und Blusenbügler empfehlen scharfe Mittel wie Spiritus oder Terpentin nur, wenn der Fleck nicht anders lösbar ist, denn unter Umständen können sie Gewebe schädigen oder für Farbveränderungen sorgen. Testen Sie daher erst an einer unauffälligen Stelle und geben teure oder extrem empfindliche Kleidung in die Reinigung.

 

Eingetrocknete Flecken

 

Ist die Schuhcreme eingetrocknet, muss der Fleck zunächst eingeweicht werden. Zum Einweichen eignet sich Vaseline oder Glycerin. Bestreichen Sie die schmutzige Stelle damit und lassen das Ganze für ca. eine Stunde einwirken. Im Anschluss bekämpfen Sie den Fleck wie oben beschrieben mit Zahncreme oder Butter und geben die Kleidung in die Waschmaschine.

 

Viel Spaß mit Ihren sauberen Schuhen – Ihr TUBIE Bügelmaschine Team

 

Foto: Pixabay