Matratze reinigen leicht gemacht – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

Schlafen ist wichtig, und ein erholsamer Schlaf trägt nicht nur zu unserem Wohlbefinden bei, sondern auch zu unserer Gesundheit. Es gibt viele Faktoren die uns nicht richtig schlafen lassen, dazu gehören Stress, ein zu stark geheiztes Schlafzimmer, aber auch die Matratze kann unser Schlafverhalten negativ beeinflussen. Wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen, wie schwer es ist eine passende Matratze zu finden. Aber hat man erst mal die perfekte Schlafunterlage gefunden, sollte man sie auch frei von Bakterien und Keimen halten. Lesen Sie im aktuellen TUBIE Bügelmaschine Blog, wie Sie Ihre Matratze säubern.

Vielleicht nutzen Sie ja einen Schonbezug für Ihre Matratze, um diese vor Flecken oder Schweiß zu schützen. Solche Bezüge sollten natürlich regelmäßig gereinigt werden, zum Beispiel durch Absaugen mit dem Staubsauger. Manche Staubsauger haben spezielle Polsterdüsen. Für Allergiker gibt es im Handel sogar spezielle Milbenaufsätze bzw. ganze Matratzensauger, die Milben oder Bettwanzen durch UV-Licht beseitigen.

Flecken und Milben entfernen

Grundsätzlich können Sie Ihre Matratze mit Polsterreiniger oder Teppichschaum reinigen. Bei Flecken auf dem Schonbezug hilft eine Lauge aus Wasser und Waschsoda; aber auch Natron- Essig- Backpulver- oder Zitronensäurelaugen entfernen Flecken zuverlässig. Einfach den Bezug über Nacht einweichen.

Die Matratze selbst können Sie mit einem Wassergemisch besprühen, mit einer Bürste einmassieren und nach einer Einwirkzeit von ca. 15 Minuten mit einem Tuch und klarem Wasser wieder abputzen. Als Gemisch eignet sich Essig/Wasser,Waschsoda/Wasser, Zitronensäure/Wasser, Backpulver/Wasser oder Natron/Wasser.

Wenn die Matratze selbst verschmutzt ist, sollten Sie darauf achten, dass sie beim Reinigen nicht zu nass wird, denn eine dicke Matratze trocknet nicht so leicht und bietet einen Nährboden für Bakterien und Milben. Außerdem können sich Stock- oder Schimmelflecken bilden. Trocknen Sie die Matratze deshalb am besten an der Heizung oder bei offenem Fenster.

Von einer Reinigung mit einem Dampfreiniger sollten Sie absehen, denn hier besteht die Gefahr, dass die Matratze zu feucht wird und nicht mehr richtig trocknet.

Wir Hemdenbügler und Blusenbügler raten Ihnen auf jeden Fall zu einer Matratzenauflage oder einem wasserdichten Matratzenschoner um Flecken bzw. Verschmutzungen zu vermeiden.

Schlafen Sie gut – Ihr TUBIE ironing machine Team

 

Foto: pixabay