Reithosen reinigen und pflegen - Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

 

Wir Reiterinnen und Reiter wissen, dass Reithosen ständig schmutzig sind, wenn man viel Zeit im Reitstall verbringt. Kaum ist die Hose frisch gewaschen, ist sie auch schon wieder voller Matsch- und Sabberflecken. Leider ist das Reinigen von Funktionskleidung mit Ledereinsätzen nicht ganz einfach, wie auch wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen. Unser Bügelpuppe Team rät dazu, die Reithose unbedingt auf Links zu waschen und die Klettverschlüsse vor dem Waschen zu schließen, damit sich keine Fussel im Klett verfangen. Haben sich doch mal Fussel im Klett verfangen, können Sie diese mit einer Messingbürste für Wildleder oder auch einfach mit einem Klebeband abziehen.

 

Waschen von Reithosen

 

Reithosen können prinzipiell bei 30 Grad auf Links in der Waschmaschine gewaschen werden, checken Sie aber vorher unbedingt das Etikett. Hat die Reithosen einen Echtlederbesatz, ist es allerdings ein wenig komplizierter als mit Kunstlederbesatz. Bei zu heißen Temperaturen trocknet Echtleder aus und wird spröde und rissig. Wir Hemdenbügler und Blusenbügler empfehlen, die Lederapplikationen nach dem Trocknen mit einer guten Feuchtigkeitslotion oder Lederfett einzureiben. Waschen Sie am besten mit ganz wenig Feinwaschmittel und verzichten auf Weichspüler, denn dieser verklebt die Gewebestruktur und verringert die Atmungsaktivität. Waschen Sie nach Farben sortiert, um ein Abfärben zu vermeiden.

 

Trocknen von Reithosen

 

Reithosen mögen keine Hitze, deshalb sollten Sie auf den Trockner verzichten, außer das Pflegeetikett erlaubt es. Das sehen Sie am Trocknersymbol, einem Viereck mit einem kleinen Kreis.

 

Weil Reithosen keine Hitze mögen, verzichten Sie besser auf den Trockner, außer auf dem Pflegehinweis ist das Trocknersymbol, ein Viereck mit einem kleinen Kreis, zu sehen. Unser Bügelpuppe Team rät dazu, die Reithosen auf einem Kleiderbügel trocknen zu lassen, denn das ist die sanfteste Methode fürs Material.

 

Bügeln von Reithosen

 

Beim Bügeln von Reithosen ist Vorsicht angesagt, denn es können leicht Glanzflecken entstehen. Bügeln Sie deshalb auf Links. Wenn Sie Polyesterhosen oder solche aus Kunstfasern haben, lassen Sie die Finger vom Bügeleisen, denn die heißen Temperaturen könnten der Hose schaden. Prüfen Sie auch hier wieder das Pflegeetikett und schauen, ob das Bügeln erlaubt ist. Dies sehen Sie am Bügelsymbol mit drei Punkten. Wenn Sie eine TUBIE Bügelmaschine haben, dürfen Sie die Hose gerne materialschonend darauf bügeln, die heiße Luft, mit der gebügelt wird, wird nämlich nicht heißer als 50 Grad.

 

Viel Spaß beim Reiten, Ihre TUBIE Bügelpuppe Team.

 

Foto: Pixabay