So gelingt die Arbeit im Homeoffice – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

In ganz Deutschland herrscht angesichts des Corona-Virus Ausnahmezustand. Die Menschen werden ins Homeoffice geschickt um die Ausbreitung des Virus eindämmen zu können und auch um die eigenen Kinder, die aufgrund der Schließung von Kitas und Schulen, betreuen zu können. Doch auch wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen, dass das Arbeiten im Homeoffice anfangs gar nicht so einfach ist.

 

Lesen Sie im aktuellen TUBIE Hemdenbügelpuppe Blog, wie Ihnen das Arbeiten im Homeoffice gelingt.

 

Starten Sie früh und lassen Sie sich nicht gehen

 

Wir vom Bügelmaschine Team haben herausgefunden, dass man effektiver ist, wenn man so tut als wäre man im Büro. Dazu gehört frühes Aufstehen und die morgendliche Dusche dazu, denn so verbessert sich auch die eigene Arbeitshaltung. Auf langes Ausschlafen sollten Sie besser verzichten, und auch auf das geliebte Schlabber-Outfit, denn sonst fängt man an es schleifen zu lassen und ist weniger produktiv…

 

Arbeit und Haushalt trennen

 

Auch wir Hemdenbügler und Blusenbügler kennen das Problemchen. Oft erledigt man lieber nervige Hausarbeiten wie abspülen oder staubsaugen als sich z.B. mit komplizierten Verträgen oder nervigen E-Mails rumzuärgern. Versuchen Sie sich aber auf die Arbeit zu konzentrieren und die Hausarbeiten erst nach festgelegtem Feierabend zu erledigen. Generell ist es einfacher in einer sauberen und aufgeräumten Umgebung zu arbeiten, denn wenn man ständig an die unerledigte Hausarbeit denkt, hat man den Kopf nicht frei und kann sich schlechter konzentrieren. Optimal ist es natürlich, wenn man ein spezielles Arbeitszimmer hat, welches sich auch abschließen lässt. Denn dann hat man eine klare Linie zwischen Arbeitsplatz und Zuhause. Und nach Feierabend wird das Büro einfach abgesperrt und man hat Zeit für sich selbst und für die Familie.

 

Kinder im Homeoffice

 

Wenn das Homeoffice funktionieren soll, ist es wichtig, dass die Kinder lernen, sich alleine zu beschäftigen. Aber auch wir im Bügelpuppe Team wissen, dass das eine große Herausforderung sein kann. Gerade wenn man keinen eigenen Büroraum zur Verfügung hat, ist Geduld und Fantasie gefragt. Die Kinder machen gerne, was die Eltern machen. Richten Sie doch gemeinsam mit Ihren Kindern ein „Kinderbüro“ ein. Basteln Sie aus Pappe einen PC, drücken Ihrem Sprössling ein altes Handy in die Hand und geben ihm ein Malbuch. Das Kind kann dann selbst „Homeoffice“ spielen. Dennoch sollten Sie sich bewusst Zeit für die Kleinen nehmen, damit diese sich wertgeschätzt fühlen. Kinder müssen verstehen, dass Arbeitszeit Arbeitszeit ist, obwohl Mama und Papa zu Hause sind. Nehmen Sie sich doch bewusst täglich ein Zeitfenster raus, indem Sie sich nur Zeit für die Kleinen nehmen – und für nichts anderes.

 

 

Ruhe bewahren

 

Bleiben Sie cool, auch wenn das Baby schreit, oder das Kind quengelt. Wir sitzen alle im gleichen Boot, und auch wenn ein wichtiges Telefonat deshalb unterbrochen wird, haben wohl momentan alle Verständnis für die Situation. Beruhigen Sie Ihre Kinder und rufen Sie Ihren Geschäftspartner oder Kollegen einfach nach ein paar Minuten zurück, denn hektisches Geschrei im Hintergrund bringt niemandem etwas.

 

 

Das TUBIE ironing machine Team wünscht Ihnen Kraft, Geduld und Gesundheit.

 

Foto: Pixabay