Reithosen pflegen und reinigen – Tipps vom TUBIE Hemdenbügler Team

Wer viel Zeit im Reitstall verbringt und in seiner Freizeit oft Reithosen trägt, der weiß dass das Waschen von Reitbekleidung eine richtige Herausforderung sein kann. Matsch- und Sabberflecken fressen sich tief in die Funktionskleidung und Ledereinsätze machen das Waschen und Trocknen auch nicht gerade einfach, wie wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen. Wie also pflegen Sie Ihre Reithosen richtig, wenn diese mal wieder verschmutzt sind und nach Stall riechen?

 

Unser Bügelpuppe Team rät dazu die Reithose beim Waschen und Trocknen auf Links zu drehen und die Klettverschlüsse zu schließen. So vermeiden Sie, dass sich Fussel im Klettverschluss verfangen. Haben sich doch einmal Fussel im Klett verfangen, so können Sie diese mit einer Messingbürste für Wildleder wieder entfernen, oder auch einfach mit einem Klebeband abziehen.

 

Waschen von Reithosen

 

Grundsätzlich können Reithosen in der Waschmaschine bei ca. 30 Grad von Links gewaschen werden, beachten Sie aber unbedingt die Wasch- und Pflegeanleitung. Bei Reithosen mit Kunstlederbesatz ist die Sache etwas einfacher als bei solchen mit Echtleder. Echtleder trocknet bei zu heißen Temperaturen nämlich aus und wird spröde und rissig. Außerdem sollten die Lederapplikationen nach dem Trocknen mit einer guten Feuchtigkeitslotion eingerieben werden, damit sie schön geschmeidig bleiben. Sie können zum Waschen ein normales Waschmittel oder Feinwaschmittel verwenden, sollten aber unbedingt auf Weichspüler verzichten, denn dieser verklebt die Gewebestruktur und verringert die Atmungsaktivität. Auch hier gilt der Grundsatz weniger Waschmittel ist mehr. Unser Bügelmaschine und ironing machine Team empfiehlt die Reithose beim ersten Waschgang unbedingt einzeln bzw. mit ähnlichen Farben zu waschen, weil diese sonst abfärben könnte.

 

Trocknen von Reithosen

 

Weil Reithosen keine Hitze mögen, verzichten Sie besser auf den Trockner, außer auf dem Pflegehinweis ist das Trocknersymbol, ein Viereck mit einem kleinen Kreis, zu sehen. Unser Bügelpuppe Team rät dazu, die Reithosen auf einem Kleiderbügel trocknen zu lassen, denn das ist die sanfteste Methode fürs Material.

 

Bügeln von Reithosen

 

Wer seine Reithosen bügeln möchte, sollte diese grundsätzlich auf Links bügeln, damit keine Glanz-Bügelflecken entstehen. Baumwollhosen lassen sich am besten bügeln, wenn sie noch etwas feucht sind. Polyesterhosen oder solche aus Kunstfasern dürfen generell nicht gebügelt werden. Bevor Sie ein Dampfbügeleisen benutzen, sollten Sie unbedingt die Pflegehinweise beachten, denn der Dampf wird ca. 100 Grad warm, was der Reithose schaden könnte. Nur Reithosen mit einem Bügelsymbol mit drei Punkten vertragen das Dampfbügeleisen. Wenn Sie zum Trocknen und Bügeln Ihrer Reithose eine TUBIE Bügelpuppe benutzen, sind Sie immer auf der sicheren Seite, denn TUBIE verursacht mit Sicherheit keine Glanzflecken beim Bügeln und ist auch extrem materialschonend, denn sie bügelt nur mit ca. 50 Grad heißer Luft.

 

Viel Spaß beim Reiten – Ihr TUBIE Hemdenbügelpuppe Team

Foto: Pixabay