So pflegen Sie Kleidung aus Naturfasern – Tipps vom TUBIE Hemdenbügelpuppe Team

Jeder der schon mal reine Seide auf der Haut getragen hat, weiß wie toll sich das anfühlt. Das Kleidungsstück schmiegt sich ganz toll an die Haut und kühlt uns im Sommer. Im Winter hingegen wärmen uns kuschelig warme Pullover aus Naturfasern am besten. Wir vom TUBIE Bügelpuppe und ironing machine Team schwören z.B. im Winter auf Merino-Wolle, denn die heizt uns richtig schön ein. Wäre da nicht der teure Anschaffungspreis. Doch warum ist Kleidung aus Naturfasern eigentlich so teuer? Wir Hemdenbügler erklären warum.

 

Da es sich um natürliche Materialien handelt ist deren Gewinnung oft mühsam und zeitaufwändig. Außerdem sind diese auch nur begrenzt verfügbar. Zu den wohl teuersten und beliebtesten Wollarten zählen Kaschmir, welches von der Kaschmirziege gewonnen wird, Angora, vom Angora-Kaninchen, Alpaka, vom Alpaka-Kamel und Merino, vom Merino Schaf. Werden diese Tiere geschoren, entsteht daraus eine traumhaft schöne Wolle, aus der man ganz besondere Kleidungsstücke herstellen kann. Vor allem aber wenn uns Jungtiere ihre Wolle spenden, erhalten wir ganz besonders glänzendes Gewebe, aus dem man festliche Kleidung herstellen kann. Wer sich für so ein kostbares Kleidungsstück entschieden hat, sollte auch pfleglich damit umgehen, denn mit der richtigen Pflege halten Naturfasern ewig. 

 

Unser Bügelmaschine Team rät dazu das wertvolle Gewebe vorsichtig mit der Hand zu waschen oder das Handwaschprogramm der Waschmaschine zu benutzen. Waschen Sie auf keinen Fall heißer als 30 Grad und benutzen unbedingt Feinwaschmittel. Falls Ihr Pullover durch zu heißes Waschen doch mal eingelaufen sein sollte ist unsere smarte Bügelpuppe der Retter in der Not. Befeuchten Sie den zu klein gewordenen Pulli und geben ihn dann zusammen mit einem speziellen Netzbezug in der richtigen Größe auf den Hemdenbügler und Blusenbügler. Dann einfach einschalten und schon hat Ihr geliebtes Kleidungsstück wieder die richtige Größe. Verzichten Sie aber keinesfalls auf den Netzbezug denn sonst ist der Pullover hinterher möglicherweise viel zu groß. Mit unserer Hemdenbügelpuppe trocknen solche Kleidungsstücke übrigens sehr schonend, denn die TUBIE arbeitet nur mit heißer Luft und das Material kann somit nicht verbrennen. Dass der Trockner für solch edle Teile tabu ist, versteht sich von selbst.

 

 

Gönnen Sie sich ruhig mal was – Ihr TUBIE ironing machine Team

 

 

Foto:

Pixabay