Lesen Sie im TUBIE Bügelpuppe und ironing machine Blog wie Sie Ihre Daunenjacke oder Ihren Daunenmantel selbst waschen können, ohne dass die Federn verklumpen

So reinigen Sie Ihre Daunenjacke richtig – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

 

Draußen ist es mittlerweile schon bitterkalt und die warme Daunenjacke kann auch langsam wieder zum Einsatz kommen. Dabei haben viele von uns allerdings vergessen das wärmende Kleidungsstück am Ende einer langen Wintersaison zu waschen. Doch bevor Sie sich dazu entscheiden den Mantel oder die Daunenjacke tiefenzureinigen überlegen Sie sich gut, ob dies wirklich nötig ist, oder ob es nicht einfach reicht das gute Stück auf der TUBIE Bügelpuppe oder draußen an der frischen Luft kurz durchzulüften. Wir Hemdenbügler und Blusenbügler wissen nämlich, dass die Winterjacke durch zu häufiges Waschen oft nicht mehr richtig in Form kommt, weil sich die Daunen verschieben. Wenn Sie Ihren Daunenmantel nur auslüften wollen, dann tun Sie das unbedingt auf Links denn so können unangenehme Gerüche wie Rauch, Schweiß oder Schrankgeruch leicht entweichen. Wenn die Winterjacke nur ganz leichte Flecken aufweist, können Sie diese einfach nur mit einem leicht feuchten Tuch mit ein wenig Spülmittel abwischen. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass das Tuch nicht zu nass ist, denn sonst könnten die Daunen möglicherweise verklumpen.

 

Falls Ihnen die Jacken-Katzenwäsche nicht genügt, dann können Sie das gute Kleidungsstück entweder in die professionelle Reinigung geben, oder doch selbst Hand anlegen. Wir vom TUBIE Bügelpuppe und ironing machine Team verraten Ihnen wie Sie Ihre Jacke selbst reinigen können und was Sie dabei beachten sollten.

 

Prüfen Sie vor dem Waschen unbedingt ob alle Nähte intakt sind, ansonsten könnten nämlich beim Waschen Daunen aus der Füllung fallen. Sind diese nicht intakt, sollten Sie vor dem Waschgang Nadel und Faden anlegen. Leeren Sie auch die Taschen und schließen Reiß- und Kletterschlüsse. Wichtig beim Waschen ist, dass die Jacke oder der Mantel genügend `Platz und viel Bewegungsfreiheit in der Waschmaschine haben. Falls Ihre Maschine weniger Fassungsvermögen als 6 Kg hat, lassen Sie es lieber bleiben, denn sonst könnten die Daunen verklumpen und die Jacke gerät völlig außer Form. Wir vom Hemdenbügelmaschine Team raten zum Feinwaschprogramm bei geringer Temperatur, denn hier ist der Wasserstand hoch und die Trommel bewegt sich relativ wenig. Geben Sie entweder spezielles Daunenwaschmittel, welches gleichzeitig auch noch imprägniert, in die Maschine oder wählen ein sanftes Feinwaschmittel.

 

Ideale Trocknung von Daunenjacken mit der TUBIE Bügelpuppe

 

Schwieriger als das Waschen ist das Trocknen von Daunenjacken- und Mänteln denn diese sollten nicht oder nur mit sehr wenigen Umdrehungen geschleudert werden. Hängen Sie die Winterjacke tropfnass auf, dauert der Trocknungsvorgang oft mehrere Tage und die Jacke fängt an nach nassem Hund zu riechen. Außerdem muss das Kleidungsstück dann regelmäßig aufgeschüttelt werden um ein Verkleben der Daunen zu vermeiden.

 

Der Trocknungsvorgang von Daunenkleidung hat sich auf unserer TUBIE ironing machine als ideal erwiesen und dauert auch nur ca. 20 Minuten. Durch die heiße Luft der Bügelpuppe wird die Jacke optimal trockengeblasen und die Daunen werden auch noch aufgelockert. Wer seine Winterjacke in den Trockner gibt, sollte unbedingt Tennisbälle dazu geben, denn diese lockern die Daunen auf und sorgen dafür dass diese nicht verklumpen.

 

Bleiben Sie warm – Ihr TUBIE Bügelmaschine Team.

Foto: Pixabay