Abnehmen ohne sich zu quälen? Das TUBIE Bügelpuppe Team verrät wie

Die Wiesn ist nun vorbei und viele von uns haben entweder mit Grippe zu kämpfen, oder haben während dieser schönen Zeit ein paar Pfunde zugelegt. Wir vom Bügelpuppe Team kennen dieses Problem ebenfalls. Wenn man sich die überschüssigen Wohlfühlpfunde nicht unbedingt mit Sport abtrainieren will, dann kann man immerhin an seiner Ernährung arbeiten. Wie man ohne zu Hungern wieder in Shape kommt, lesen Sie im aktuellen Hemdenbügelpuppe Blog.

 

Ausreichend Schlaf

 

In unserer schnelllebigen Zeit schlafen wir Menschen leider oft viel zu wenig, weil wir neben der Arbeit natürlich auch noch was erleben wollen. Wir Hemdenbügler wissen, dass Schlafmangel nicht nur aufs Gemüt schlägt, sondern auch noch die Ausschüttung der appetitregulierenden Hormone Leptin und Ghrelin stört. Das bedeutet, dass man bei Schlafmangel viel mehr Hunger hat. Achten Sie also auf einen gesunden Schlaf.

 

Lieber Obst statt Süßes

 

Schokolade, Gummibärchen und Kekse sind die Dickmacher Nummer 1 und auch wenn wir vom ironing machine Team versuchen darauf zu verzichten, essen wir diese leckeren Kalorienbomben trotzdem, wenn sie im Haus sind. Darum sollte man am besten gar nichts Süßes daheim haben, denn dann kommt man gar nicht erst in Versuchung. Wir Hemdenbügler und Blusenbügler achten immer darauf, dass zumindest zuckerarmes Obst wie Heidelbeeren, Himbeeren, Kiwis, Johannisbeeren oder Wassermelonen parat sind, denn solche Früchte sind eine sehr gute Alternative gegen süße Heißhungerattacken.

 

Nehmen Sie sich Zeit zum Essen

 

Bewusstes Essen ist immens wichtig, damit sich ein Sättigungsgefühl einstellt. Laut einer britischen Studie isst man wesentlich mehr, wenn man nebenbei noch was anderes macht, wie zum Beispiel E-Mails bearbeiten oder mit dem Smartphone herumspielen. Man bemerkt dann wohl nicht rechtzeitig, wenn man satt ist und schaufelt so unnütz Kalorien in sich hinein.

 

Schönheitstrunk

 

Es geht nichts über unsere morgendliche Teezeremonie im Bügelmaschine Office. Wir Hemdenbügler halten uns immer mit Zitronen-Ingwertee fit. Der frische Zitronensaft kurbelt die Darmtätigkeit an und verdrängt das Hungergefühl und Ingwer wirkt antibakteriell und ist ebenfalls gut für die Darmflora. Außerdem fördert Ingwer die Durchblutung und regt den Kreislauf an. Wer nicht unbedingt auf Ingwer steht, kann einfach ein Glas lauwarmes Wasser mit dem Saft einer frischen Zitrone trinken. Wer mag gibt noch einen kleinen Schuss Apfelessig dazu und fertig ist der Schönheitstrunk.

 

Kleine Teller

 

Sie können viele Kalorien sparen, wenn Sie sich für einen kleinen Teller, anstatt eines großen entscheiden. Denn wenn der Teller recht groß ist, läuft man Gefahr diesen zu überladen. Und viele Leute essen dann den ganzen Teller leer, ohne dass sie eigentlich noch Hunger haben. Hier noch ein kleiner Trick vom Hemdenbügelpuppe Team: Servieren sie fettige Speisen wie Pommes immer auf kleinen Tellern, denn so essen Sie automatisch weniger.

 

Leben Sie bewusst – Ihr TUBIE Bügelpuppe Team

 

Foto: Pixabay