So reinigen Sie Ihr Dirndl – Tipps vom TUBIE Bügelmaschine Team

Die Trachtensaison ist in vollem Gange und einige Volksfeste haben auch schon ihre Pforten geschlossen, was wir vom TUBIE ironing machine Team  übrigens sehr schade finden. Aber zum Glück steht das größte Volksfest, nämlich das Oktoberfest ja vor der Tür. Wer sein Dirndl bereits fleißig ausgeführt hat, möchte es natürlich vor der Wiesn nochmal reinigen damit es frisch und duftig ist. Um auf Nummer Sicher zu gehen, raten wir Hemdenbügler und Blusenbügler dazu es in die Reinigung zur professionellen Reinigung zu bringen. Falls Sie sich trotzdem ran trauen, beachten Sie bitte unbedingt die Pflegehinweise des Etiketts. In der Regel kann man Dirndl bei niedriger Schleuderzahl und geringer Temperatur mit Feinwaschmittel waschen. Mit dem Handwäsche-Programm machen Sie hier nicht viel falsch, vor allem wenn Sie das Dirndl in ein Wäschenetz geben, denn so wird es extra geschont. Wir vom Hemdenbügelmaschine Team raten, die Schürze vorher unbedingt abzunehmen, damit Sie unschöne Verfärbungen vermeiden. Die weiße Dirndlbluse geben Sie einfach zur restlichen Weißwäsche dazu. Sofern Ihr Dirndl mit Hornknöpfen verziert ist, sollten Sie es aber doch besser der Reinigung anvertrauen, denn solche Knöpfe können sehr leicht in der Maschine brechen. Alles abnehmbare, also zum Beispiel Miederhaken oder Seidenbändchen sollten Sie entfernen, bevor Sie das schöne Kleid in die Waschmaschine stecken.

 

Sie vertrauen Ihrer Waschmaschine nicht so ganz? Kein Problem, wir vom Bügelpuppe Team erklären wie Sie Ihr leicht verschmutztes Dirndl mit der Hand waschen:

 

Nehmen Sie die Schürze ab und geben das Trachtenkleid in einen Eimer oder eine Badewanne voller Wasser mit Waschmittel. Lassen Sie es nun einige Stunden einweichen. Danach spülen Sie das Dirndl einfach mit klarem Wasser aus und hängen es zum Trocknen auf einen Kleiderbügel, damit sich erste Falten aushängen können. Der Trockner ist tabu, denn die Hitze ist schlecht für den Stoff und hinterher ist das ohnehin schon enge Dirndl noch viel enger – keine gute Idee, wie wir Hemdenbügler Mädels wissen.

 

Dirndl bügeln – eine Königsdisziplin

 

Was die Dirndlbluse anbelangt können Sie entspannen, denn diese kommt einfach auf die TUBIE Bügelmaschine. Beim Dirndl ist es wegen der Falten leider nicht ganz so einfach, denn unsere ironing machine bügelt zwar alle Falten raus, aber natürlich keine rein. Falls Sie sich ans Bügeleisen wagen, sollte dieses auf keinen Fall zu heiß eingestellt sein, denn vor allem Kunstfaserdirndl mögen keine Hitze. Am unkompliziertesten sind schlichte Dirndl aus Baumwolle ohne kunstvolle Stickereien. Solche sollten beim Bügeln noch leicht feucht sein, dann geht es etwas leichter. Damit das Kleid sein natürliches Volumen behält, sollten Sie am Ausschnitt und Rock aufpassen und nur mit der Spitze des Bügeleisens ohne viel Druck bügeln. Wenn Sie modische Rüschendirndl mit hohem Polyamid-Anteil haben sollten Sie ganz vorsichtig vorgehen und ohne Dampf auf Links bügeln. Im schlimmsten Fall können Kunstfaserdirndl nämlich Wasser- oder Glanzflecken bekommen, oder gar verschmoren.

 

Viel Spaß mit Ihrer Tracht -  Ihr TUBIE Hemdenbügelmaschine Team

 

Foto:

 

Pixabay