So überstehen Hemden und Sakkos die Reise knitterfrei

Gerade wer geschäftlich viel unterwegs ist, vor allem mit dem Flugzeug, hat Interesse daran, seine Hemden- und Sakkos möglichst faltenfrei zu transportieren. Wir vom TUBIE Bügelmaschine Team verraten Ihnen wie Sie Ihre Kleidung am besten verpacken bzw. transportieren, damit sie die Reise unversehrt übersteht, denn unterwegs hat man nicht immer Zugriff auf ein Bügeleisen geschweige denn eine TUBIE Bügelpuppe.

 

Am Wichtigsten ist es, die schweren Sachen, zum Beispiel Schuhe, ganz unten im Koffer zu verstauen. Stapeln Sie dann die Hemden gut zusammengelegt und versetzt, also nicht direkt aufeinander, im Koffer. Wir vom ironing machine Team raten dazu, Seidenpapier zwischen die Hemden zu legen. Alternativ kann man die Shirts auch in eine farblose Plastiktüte stecken. Dies verhindert dass die Kleidungsstücke ineinander verrutschen. Es ist allerdings sehr wichtig, dass die Tüte farblos ist, denn farbige Plastiktüten können auf die Kleidung abfärben, wenn z.B. das Duschgel etc. ausläuft. Anstatt die Hemden zu falten, kann man diese auch problemlos einfach zusammenrollen.

 

Blazer oder Sakkos sollte man immer ganz oben im Koffer verstauen und diese so wenden, dass das Futter außen ist. Drücken Sie dann die Schultern des Sakkos nach außen, indem sie die Faust in den Stoff drücken bis die Schulter nach außen „springt“. Falten Sie das Kleidungsstück jetzt in der Mitte, sodass das Innenfutter immer noch außen ist. Anschließend noch einmal in der Mitte falten, sodass ein Quadrat entsteht. Das gefaltete Quadrat sollten Sie auch wieder in eine durchsichtige Tüte packen, bzw. den Seidenpapier-Trick anwenden.

 

Wenn Sie nicht allzu viel Gepäck haben, empfehlen wir vom Hemdenbügelpuppe Team einen sogenannten Kleidersack um Anzüge und Hemden sicher und faltenfrei zu verstauen. Allerdings sind solche Säcke relativ unpraktisch zu tragen, wenn man zusätzlich noch mit einem Koffer reist.

 

Haben sich doch mal ein paar Falten eingeschlichen haben wir Hemdenbügler und Blusenbügler einen guten Trick parat um diese auch ohne Bügeleisen oder Bügelpuppe wieder rauszubügeln. Hängen Sie Ihre knittrigen Hemden, Hosen oder Sakkos in die Duschkabine Ihres Hotelzimmers und drehen das Wasser für ein paar Minuten ganz heiß auf, ohne die Kleidung dabei nass zu machen. Der dabei entstehende Dampf glättet die Kleidung wieder fast wie ein Dampfbügeleisen. Streichen Sie dann einfach nochmal mit der Hand darüber und entfernen letzte Fältchen.

 

Gute Reise  wünscht Ihnen Ihr TUBIE Bügelmaschine Team.

 

 

 

Foto:

 

Pixabay