Hitzewelle in Deutschland – Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team gegen übermäßiges Schwitzen

In Deutschland ist es ja seit langer Zeit schon richtig heiß. Des einen Freud, des anderen Leid, denn wer ohnehin leicht schwitzt hat schnell mit verschwitzter Kleidung und unangenehmen Gerüchen zu kämpfen. Lesen Sie im aktuellen TUBIE Bügelpuppe Blog unsere Tipps gegen lästiges Schwitzen.

 

Unser TUBIE Bügelmaschine Team befasst sich natürlich viel mit Kleidung und weiß, dass Kleidung aus Baumwolle zwar hautfreundlich und angenehm zu tragen ist, aber Schweiß auch besonders gut aufsaugt. Wir Hemdenbügler raten deshalb eher zu atmungsaktiver Kleidung aus Leinen oder Viskose zu greifen. Wenn es draußen richtig heiß ist, sind Kleidungsstücke aus reiner Seide am angenehmsten auf der Haut, allerdings sieht man bei Seidenblusen schnell unschöne Schweißränder. Unser Hemdenbügelpuppe Team rät deshalb dazu, ein T-Shirt unter Seidenblusen zu tragen, denn solche Ränder sehen nicht nur unschön aus, sondern sind auch schwer wieder zu entfernen. Greifen Sie lieber auf Naturfasern zurück und machen einen großen Bogen um Synthetik-Stoffe (außer spezielle Funktionskleidung), denn solche sind nicht atmungsaktiv und die Körperwärme kann nicht abdampfen. Es bildet sich schnell Schweiß, welcher ein optimaler Nährboden für Bakterien ist. Enganliegende Kleidung können wir vom Hemdenbügelmaschine und ironing machine Team im Sommer nicht empfehlen; tragen Sie besser weite, lässig geschnittene Sachen, damit die Luft zirkulieren und die Haut somit abkühlen kann.

 

Aber nicht nur die Kleidung spielt an heißen Tagen eine Rolle, sondern auch die richtige Ernährung. Wir Hemden-und Blusenbügler versuchen im Sommer auf salzige und scharfe Speisen zu verzichten, denn diese begünstigen die Schweißproduktion. Wer viel schwitzt muss auch genügend Trinken um den Mineralhaushalt wieder aufzufüllen. Sehr zu empfehlen sind Mineralwasser oder Salbeitee, ein altbewährtes Hausrezept gegen übermäßige Schweißproduktion. Wer schon einen Liter Salbeitee trinkt, soll innerhalb von einer Woche schon viel weniger schwitzen, probieren Sie es aus.

 

Natürlich ist richtige Körperpflege sowieso ein Muss und rasierte Achseln gehören heutzutage einfach dazu. Das hat nicht nur einen ästhetischen Hintergrund, sondern ist auch noch sinnvoll, denn Bakterien lieben es warm und hängen sich gerne an langen Achselhaaren fest, wo sie sich vermehren und unangenehme Gerüche bilden.

 

Unser TUBIE Bügelpuppe Team wünschen Ihnen einen schönen, schweißfreien Sommer.

 

Quelle:

 

Bild: Pixabay