Haarpflegeprodukte selbst gemacht – Tipps vom TUBIE Hemdenbügelpuppe Team

In einem unserer letzten Hemdenbügelpuppe Blogs haben wir darüber berichtet, wie man Waschmittel günstig und effektiv selbst herstellen kann. Warum also nicht auch mal Pflegeprodukte wie Haarkuren selbst mixen. Unser Hemdenbügelpuppe und ironing machine Team hat Rezepte für jeden Haartyp zusammengestellt.

 

 

 

Kur für trockenes Haar

 

 

 

Wir Hemdenbügler lieben Avocados aber diese schmecken nicht nur lecker sondern sind auch noch gut für die Haare. Dank der ungesättigten Fettsäuren sind sie hervorragende Feuchtigkeitsspender. Zerdrücken Sie eine halbe Avocado in einer Schüssel, geben ein rohes Ei, 1 TL Kokosöl, 1 TL Olivenöl, 1 TL Honig und 50 ml Wasser dazu und vermengen das Ganze. Massieren Sie die Masse ins Haar ein und lassen sie etwa 10 bis 15 Minuten einwirken. Anschließend gut ausspülen.

 

 

 

Haarmaske für mehr Volumen

 

 

 

Volumen wird bei unseren Hemdenbügelpuppe Herren wahrscheinlich nicht mehr viel bringen, aber wir Hemdenbügler-Mädels haben ein gutes Rezept für mehr Fülle im Haar. Lösen Sie 1 EL Honig in warmen Wasser auf und fügen 1 TL Apfelessig dazu. Füllen Sie das Gemisch in eine Sprühflasche und sprühen Sie es ins Haar. Nicht ausspülen. Apfelessig ist übrigens ein guter Vitaminspender, auch für unsere Kopfhaut, und stärkt zusätzlich die Haarfaser, ohne zu beschweren. Und keine Sorge, der Essiggeruch verschwindet auch wieder, sobald die Haare trocken sind.

 

 

 

Haarkur für fettige Haare

 

 

 

Wenn man unter fettigen Haaren leidet, sollte man unbedingt Pflegeprodukte verwenden, die die Talgproduktion der Kopfhaut günstig beeinflussen. Hier eignen sich Hausmittel wie Quark, Zitrone, Kamillen- bzw. Schwarztee oder Babypuder recht gut. Wir Hemdenbügler und ironing machine Mädels finden folgende Kur recht gut. Pressen Sie eine Zitrone in eine Schüssel, fügen 50 Gramm Magerquark und ein Eigelb hinzu und mixen alles mit einem Rührstab, bis eine schöne Masse entsteht. Kneten Sie die Kur schön ins gesamte Haar ein und lassen diese 15 Minuten einwirken. Im Kühlschrank hält das Produkt allerdings nicht länger als einen Tag, also am besten gleich verwenden.

 

 

 

Pflege für widerspenstiges Haar

 

 

 

Ein Schlückchen Rum hin und wieder ist nicht nur gut für die Verdauung, sondern auch für widerspenstiges Haar, wie wir im Hemdenbügelpuppe Team finden. Vermischen Sie zwei Eigelb mit einem Spritzer Olivenöl und etwas Rum und geben die Mischung ins Haar. Nach 15 Minuten mit warmen Wasser ausspülen und ihr Haar sollte wieder gebändigt sein.

 

 

 

Maske gegen Schuppen

 

 

 

Wer mit schuppiger Kopfhaut zu kämpfen hat, sollte mal folgendes probieren. Geben Sie 1 Eigelb, 2 TL Honig, 3 TL Quark und 2 TL Olivenöl in eine Schüssel und vermengen die Zutaten bis eine einheitliche Masse entsteht. Geben Sie die Masse dann ins trockene Haar und lassen sie unter einem Handtuch oder über dem Waschbecken einwirken. Waschen Sie die Anti-Schuppen-Kur nach ca. 15 Minuten mit einem silikonfreien Shampoo aus und geben je nach Bedarf eine selbstgemachte Pflegemaske ins Haar.

 

 

 

Viel Erfolg bei der Haarpflege – Ihr TUBIE Hemdenbügelpuppe Team

 

 

 

Foto: Pixabay