So bügeln Sie richtig – falls Sie mal keine TUBIE Bügelpuppe zur Hand haben

Ja, bügeln gehört zu den nervigsten Hausarbeiten überhaupt. Wir Hemdenbügler können uns ein Leben ohne unsere TUBIE Bügelmaschine überhaupt nicht mehr vorstellen. Aber falls mal keine ironing machine in der Nähe ist, z.B. auf Reisen, ist es trotzdem gut zu wissen, wie man selbst Hand anlegt.

 

Die richtige Temperatur

 

Beim Bügeln ist es wichtig, dass die Kleidung nicht zu heiß gebügelt wird. Denn das kann je nach Material den Stoff beschädigen oder sogar verbrennen. Schauen Sie unbedingt vor dem Hemden bügeln auf das Etikett, dort steht oftmals sogar eine Bügelstufe, die Sie dann in der Regel nur noch am Bügeleisen einstellen müssen, vorausgesetzt Sie haben ein vernünftiges Gerät. Sie sollten hier nicht an der falschen Stelle sparen, und unbedingt auf eines mit Dampf setzen, denn das ist sanfter zur Kleidung.

 

Verzichten Sie auf Bügelspray

 

Die vielen Chemikalien im Bügelspray lassen das Bügeleisen zwar sanft durch die Kleidung gleiten, aber sie können auch fiese Flecken in Ihren Kleidungsstücken hinterlassen. Das Bügelspray kann in Verbindung mit den Farbpartikeln in der Kleidung und mit Waschmittelresten chemische Reaktionen verursachen, was zu Flecken führen kann. Das TUBIE Hemdenbügelmaschine Team rät, lassen Sie die Finger davon, denn zu viel Chemie schadet der Haut ohnehin nur.

 

Erst kleine, dann große Flächen bügeln

 

Beginnen Sie lieber erst mit den kniffeligen Stellen am Hemd, also mit dem Kragen, der Knopfleiste und den Ärmeln. Für die Ärmel gibt es ein extra Ärmelbrett, welches das Bügeln erleichtert. Wenn Sie nämlich erst mit den leichten, großen Flächen beginnen, entstehen neue Falten, wenn Sie die schwierigen Stellen bearbeiten. Ja, Hemden bügeln ist nicht ganz leicht, aber dafür haben wir ja die TUBIE Bügelpuppe erfunden.

 

Achtung vor Kalk

 

Wenn Sie ein Dampfbügeleisen benutzen, sollten Sie unbedingt destilliertes Wasser verwenden, weil Sie sonst unschöne Kalkflecken bekommen könnten, und Ihre Kleidung dann womöglich erneute waschen müssen.

 

Bügeleisen ständig bewegen

 

Wie oben genannt, ist es wichtig dass das Bügeleisen nicht zu heiß eingestellt ist. Aber auch bei niedrigeren Temperaturen sollte das Eisen ständig in Bewegung sein und keinesfalls länger auf einer Stelle ruhen, denn sonst können Brandflecken oder gar Löcher entstehen.

 

Viel Geduld beim Bügeln – Ihr TUBIE Hemden- und Blusenbügler Team

 

 

Quellen:

 

https://zuhause.chip.de/fehler-beim-buegeln-das-sollten-sie-nie-tun_59017

 

https://www.stern.de/lifestyle/mode/diese-fehler-sollten-beim-buegeln-vermieden-werden-7357334.html

 

http://www.t-online.de/leben/id_41986714/waeschepflege-fehler-beim-buegeln-vermeiden.html

 

Foto:

 

Pixabay