Die schönsten Adventsbräuche in Deutschland

Bei uns in Deutschland ist der Winter mittlerweile ja schon angekommen und die weihnachtliche Vorfreude stellt sich schon bei dem ein oder anderen im Bügelmaschine Team ein. Auch wenn nicht alle „Hemdenbügler“ Fans der Adventszeit sind… Wie auch immer. Die Adventszeit beginnt mit dem Sonntag, der vier Wochen vor Weihnachten liegt und dauert bis Weihnachten. Der Name „Advent“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt so viel wie „Ankunft“. Zum einen bezieht sich der Advent rückblickend auf die Geburt von Jesus. Andererseits wird in der Adventszeit der Blick in die Zukunft gerichtet und die Hoffnung und Sehnsucht entwickelt, dass mit der Geburt von Christus Friede unter die Menschen kommt. Damit die Adventzeit besinnlich wird, gehören auch einige schöne Traditionen dazu.

 

Der Adventskranz

 

Der Adventskranz ist wohl eine der bekanntesten Traditionen bei uns in Deutschland, und natürlich darf ein solcher Kranz auch nicht im Hause TUBIE Bügelpuppe fehlen. Der Adventskranz wird meist aus dünnen Tannenzweigen gebunden und mit Strohsternen oder sonstiger Weihnachtsdeko geschmückt. 4 Kerzen krönen dann den Kranz. An jedem der vier Adventssonntage im Dezember wird eine Kerze angezündet, und am letzten Sonntag vor Weihnachten brennen dann alle vier Kerzen. Christlich gesehen bedeutet der Adventskranz das Reifen der Hoffnung und die Freude auf die Ankunft des Herrn. Der Adventskranz unseres Bügelmaschine und ironing machine Teams wird übrigens immer am Montagmorgen angezündet, da am Sonntag ja meist keiner im Büro ist..

 

Adventskalender

 

Gerade bei Kindern (aber auch bei uns im Bügelmaschine Team) sind Schokoladen-Adventskalender zum Öffnen mit 24 Türchen sehr beliebt. Denn mit so einem Adventskalender wird Vorfreude auf das Weihnachtsfest hervorgerufen. Vor allem aber selbstkreierte Kalender z.B. aus Strümpfen gebastelt mit kleinen Geschenken drin bereiten Klein und Groß eine Riesenfreude. Man freut sich jeden Morgen, wenn man ein Türchen oder was auch sonst so öffnet. Auch unser TUBIE Hemdenbügelmaschine Team freut sich jedes Jahr über mit Pralinen gefüllte Adventskalender vom Chef.

 

Plätzchen backen

 

Gerade in Europa hat das Backen von Festtagsgebäck und auch von Plätzchen eine lange Tradition. Früher wurde nicht nur aus Genussgründen gebacken, sondern auch zu Dekorationszwecken, nämlich als Christbaumschmuck. Heute dient das gemeinsame Backen in der Familie hauptsächlich der Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Der Duft nach frischgebackenen Plätzchen lässt viele Menschen in schönen, kindlichen Erinnerungen schweifen und was gibt es Schöneres als am Adventssonntag leckere selbst gemachte Plätzchen zu naschen? Auch wir vom TUBIE ironing machine Team naschen gerne mal zwischendurch am Schreibtisch ein paar Weihnachtsplätzchen…

 

Feiern des Nikolaustags

 

Den Nikolaustag feiert man eigentlich nur in Europa. Über den heiligen Nikolaus gibt es zahlreiche Legenden. Er soll drei arme Mädchen mit Gold beschenkt haben, die in den Nächten einsam am offenen Fenster sitzen mussten um sich auf diese Art und Weise einem reichen Jüngling anzubieten, weil ihr Vater, ein verarmter Edelmann war. Heutzutage freuen sich vor allem die Kleinen auf den Besuch des Nikolauses. Vielerorts stellen Kinder am Abend des 5. oder auch 6. Dezembers Stiefel vor die Türe und warten darauf, dass der Nikolaus diese mit Süßigkeiten, Äpfeln, Orangen, Nüssen oder kleinen Spielsachen füllt. Bei uns im TUBIE Hemden- und Blusenbüglerteam gibt es am 6. Dezember übrigens auch immer Schokoladen-Nikoläuse.

 

Eine besinnliche Adventszeit wünscht das TUBIE ironing machine Team!

 

 

 

Quellen:

 

http://www.brauchwiki.de/Advent

 

https://www-weihnachten.de/weihnachten-infos/advent-advent.htm

 

http://www.t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_51512324/weihnachtsplaetzchen-backen-eine-schoene-advents-tradition.html

 

http://www.brauchtumsseiten.de/a-z/n/nikolausfest/home.html

 

Bilder:

 

Pixabay