Business Knigge Teil 4 – Mittel- und Südamerika

Tipps vom TUBIE Bügelpuppe Team

 

Wie schön, ein Geschäftstermin in Mittel- oder Südamerika steht an. Man denkt an Salsa, Samba und Tequila, klingt nach Urlaub und feurigen Latinas und Latinos. Doch was müssen Sie bei Geschäftsterminen beachten? Das TUBIE Bügelmaschine Team hat für Sie recherchiert.

 

 

 

 

Die Begrüßung:

Üblicherweise gibt man sich die Hand und klopft sich dabei auf die Schulter. Frauen werden von Männern mit zwei, drei angedeuteten Küsschen auf die Wange begrüßt, aber nur wenn diese sich untereinander gut kennen, oder schon lange miteinander Geschäfte machen. Ansonsten schütteln Sie als Mann der Dame die Hand.

 

 Die Anrede:

 Für gewöhnlich spricht man sich mit dem Vornamen an und verzichtet auf Titel. Ältere Herren werden auch oft respektvoll „Don“ genannt. Außerdem ist es weitverbreitet, dass Höhergestellte mit „Doktor“ angesprochen werden, auch wenn sie dafür nicht unbedingt den Titel tragen müssen.

 

 Pünktlichkeit:

 Bei Geschäftsterminen sollten Sie auf alle Fälle pünktlich erscheinen, auch wenn Sie auf Ihren mittel- oder südamerikanischen Partner vermutlich etwas warten müssen, denn 15 Minuten gelten dort noch nicht als Verspätung. Bei privaten Einladungen, z.B. zum Essen zu Hause, sollten Sie jedoch auf keinen Fall pünktlich erscheinen, denn Sie werden mindestens 30 Minuten später erwartet und der Gastgeber oder die Gastgeberin steckt noch mitten in den Vorbereitungen.

 

 Business-Outfit:

 Herren tragen Anzug und Krawatte zu gut geputzten Schuhen. Socken dürfen bei heißen Temperaturen durchaus mal weggelassen werden.

 Damen kleiden sich etwas freizügiger als in Europa. Der freizügige Kleidungsstil bei Damen ist in Lateinamerika ganz und gar nicht anrüchig, denn die Frauen legen größten Wert auf ihr gutes Aussehen. Auch die Männer verstehen es nicht, wenn Frauen sich zu zugeknöpft und bieder präsentieren. Blusen mit tiefem Ausschnitt, kurzer Rock und Pumps sind ganz normal. Ein gepflegtes Äußeres ist das A und O und Kleidung muss unbedingt gut gebügelt sein (gut wenn man eine TUBIE Bügelmaschine hat).

 

 Geschäftsessen:

 Viele gut situierte Geschäftsleute haben Hausangestellte (hätten wir vom TUBIE Hemdenbügler Team auch gerne ) und laden nach erfolgreichem Meeting oft noch zu sich nach Hause ein. Nehmen Sie so eine Einladung unbedingt an und seien Sie wie schon erwähnt bewusst „unpünktlich“, denn Pünktlichkeit wäre absolut unhöflich. Und wichtig. Sprechen Sie die Hausangestellten nicht an, denn die Aufmerksamkeit sollte alleine dem Gastgeber gelten.

 

 Wenn das Geschäftsessen im Restaurant stattfindet, gelten die üblichen Sitten. Warten Sie gegebenenfalls an der Bar auf Ihren Partner und bestellen noch kein Essen. Sie sollten viel Zeit einplanen, denn es wird erwartet, dass man sich füreinander Zeit nimmt. Einer der beiden Geschäftspartner übernimmt die Rechnung, sollten Sie zahlen wollen, sagen Sie dies dem Kellner rechtzeitig, damit es später nicht zu Missverständnissen kommt. Beim Geschäftsessen darf Alkohol nicht fehlen, denn in Mexiko, Venezuela und Brasilien wird viel und gerne getrunken, in Argentinien oder Chile ist man da eher zurückhaltend. Trinken Sie ruhig mit, aber achten Sie unbedingt darauf sich nicht zu betrinken, denn das schickt sich nicht.

 

Gute Geschäfte in Mittel- und Südamerika, Ihr TUBIE Bügelmaschine und Bügelpuppe Team.

 

 

 

http://www.wiwo.de/erfolg/knigge-stilblueten-und-fettnaepfchen-in-lateinamerika/5493116.html

 

http://www.gruender-welt.com/businessknigge-mittel-und-suedamerika/

 

https://www.halle.ihk.de/blob/halihk24/international/Publikationen/626184/8dad03af9b925aff8a8d872602f64409/Business_Knigge-data.pdf

 

Foto: Pixabay