Outfits für Hochzeitsgäste

Die Hochzeitssaison ist eröffnet und man freut sich natürlich über jede Einladung zum Fest der Liebe. Doch neben der Wahl des passenden Geschenkes spielt auch das Outfit eine wichtige Rolle, denn man will weder underdressed sein, noch zu übertrieben gestylt wirken.

 

 

Hier ein paar Tipps vom TUBIE Hemdenbügler Team:

 

Zu aller erst sollte man sich die Einladung richtig durchlesen, denn oft wird dort ein Dresscode genannt. Bei uns in Bayern trifft man oft auf den Dresscode „Tracht“. Aber auch „Cocktail“ oder „Black Tie“ sind gängig.

 

Wenn kein Dresscode auf der Einladung vermerkt ist, kann man einfach das Brautpaar fragen, oder als Frau ein schickes, knielanges Etuikleid tragen, als Mann einen dunklen Anzug. Auf keinen Fall darf man Braut oder Bräutigam aber die Show stehlen und deshalb sind Farben wie weiß, creme oder champagner tabu.

 

Dresscode Tracht:

 

Hochzeiten in Tracht werden vor allem im alpenländischen Raum, wo sowieso fast jeder ein Dirndl oder eine Lederhose im Schrank hängen hat, immer beliebter. Hier fällt die Auswahl leicht. Herren tragen einfach eine Lederhose und ein weißes oder kariertes Hemd, und Damen ein knielanges, farbenfrohes Midi-Dirndl. Findet die Feier in einer luxuriösen Location statt, passt ein Festtagsdirndl aus Seide perfekt. Dirndlblusen kann man übrigens auch auf unserer TUBIE Hemdenbügelmaschine trocknen und bügeln.

 

Dresscode Cocktail:

 

Bei diesem Dresscode kann man, zumindest als Dame,  seinem Stil einigermaßen treu bleiben. Man sollte sich so kleiden, wie in einer eleganten Cocktailbar oder im Casino. Es eignet sich also z.B. ein elegantes Cocktailkleid in Pastelltönen, oder ein schickes Kostüm. Wenn man ein eher schlichtes, einfarbiges Outfit wählt, ohne viel Spitze und Tamtam, dann dürfen Makeup und Accessoires ruhig großzügig ausfallen. Von langen Abendkleidern und offenen Schuhen sollten Sie beim Dresscode Cocktail die Finger lassen. Die Männer der Schöpfung können ein weißes, oder pastellfarbenes Hemd zum schwarzen, anthrazitfarbenen, dunkelgrauen, oder nachtblauen Anzug tragen. Verknitterte Sakkos kann man ganz kurz feucht sprühen und schnell auf der TUBIE Bügelmaschine glatt bügeln.

 

Dresscode Black Tie:

 

Wenn dieser Dresscode auf der Einladungskarte steht bedeutet das für Herren „Smoking“, am besten klassisch in schwarz in Kombination zum weißen Smokinghemd, und für Damen „langes Abendkleid“. Zum Smoking darf auf gar keinen Fall eine Krawatte getragen werden, hier kommt die schwarze Fliege zum Einsatz. Beim Abendkleid sollte man auf dezente Farben achten und auf gemusterte Stoffe verzichten – wenn Schmuck getragen wird, sollte dieser unbedingt echt sein.

 

 

Viel Spass beim Feiern – Ihr TUBIE Bügelpuppe Team

 

Foto: Pixabay